Bild von Jens  Weihbrecht Jens Weihbrecht Fachberater E-Mail:
Bild von Jochen  Reichert Jochen Reichert Fachberater

Fachberater

Dienstgradabzeichen

Die Fachberater sind besonders qualifizierte Helfer, die im Einsatz die Führung der anfordernden Stelle (Bedarfsträger) beraten. Sie nehmen eine Sonderstellung im THW-Ortsverband ein: Auch wenn sie intuitiv oft zum OV-Stab gezählt werden, sind sie nicht dort eingegliedert. Organisatorisch sind sie direkt dem Ortsbeauftragten unterstellt. Im Einsatzfall werden sie in eine Führungsstelle des Bedarfsträgers entsandt.

Zu unterscheiden ist zwischen der Funktion Fachberater im THW und der Rolle Fachberater nach den einschlägigen Dienstvorschriften 100 (im THW DV 1-100). In die Funktion Fachberater werden besonders ausgebildete Helfer berufen, die im Einsatzfall die Rolle des Fachberaters THW in einer Führungsstelle ausfüllen können. Genau so gut können ausgebildete Fachberater auch als Verbindungsperson eingesetzt werden oder den LuK-Stab unterstützen. Die Aufgaben des Fachberaters können auch in Zweitfunktion von Mitgliedern des OV-Stabes ausgeübt werden.

Einsatzmöglichkeiten, Aufgaben im Einsatz und Effektivität der Beratungsarbeit hängen entscheidend davon ab, wie gut der Kontakt der Fachberater zu den Führungskräften der Anforderer auch außerhalb des Einsatzes ist.

Der Fachberater (FaBe) vertritt im Einsatzfall das THW in allen Führungs- und Koordinierungs-Einrichtungen von Bedarfsträgern, insbesondere als Mitglied von KatS-Leitungen, Führungsstäben,technischen Einsatzleitungen, Einsatzleitungen, Einsatzabschnittsleitungen oder Untereinsatzabschnittsleitungen.

Der FaBe ist dem Leiter der entsprechenden Führungseinrichtung/Führungsstelle im Einsatz unterstellt. Er berät diesen und die Mitglieder der Führungseinrichtung über die Einsatzmöglichkeiten des THW. Weiterhin leistet er, wie jedes andere Mitglied der Führungseinrichtung, übertragene Arbeiten. Seine Funktion enthält keine Führungsbefugnisse.

Der FaBe unterstützt den Ortsverband und speziell den LuK-Stab bei der Einsatzvorbereitung.

Um im Einsatzfall effektiv arbeiten zu können, wird vom Fachberater erwartet, dass er sich ständig über Veränderungen im THW informiert - also immer aktuell über Einsatzmöglichkeiten, -potenziale und Erreichbarkeiten informiert ist. Gleiches gilt für die Einsatzpotenziale Dritter. Außerdem muss der Kontakt zu möglichen Anforderern gehalten und gepflegt werden, damit im Einsatzfall eine Vertrauensbasis vorhanden ist.

 

(Quelle:THWiki.org)