Chronik des THW OV Widdern

1972

Übergabe des ersten Gerätekraftwagen (Borgward) an den Ortsverband.


1973

Gründung einer Jugendgruppe im Ortsverband Stationierung eines Bergungszuges und Übergabe zwei zusätzlicher Fahrzeuge:ein VW Kombi und einem Mannschaftskraftwagen (Hanomag).


1974

Stationierung einer Elektro-Gruppe im Rahmen des Instandsetzungsdienstes.


1978

Erste Gespräche mit dem Bürgermeisteramt Möckmühl um ein Grundstück für eine Unterkunft zu erwerben.


1979

Ausbau der Elektrogruppe zum Instandsetzungszug, zusätzlich erhält der Ortsverbandeine AÖ-Gruüppe und 4 IZKW (Mercedes Doppelkabiner mit Pritsche).

Beginn des THV-Dienstes (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) mit einem umgebauten Kombi.