01.09.2021

Wir helfen immer noch

Jeden Tag sind weiterhin rund 1000 Helferinnen und Helfer des THW im Ahrtal im Einsatz. Dazu gehören auch Helfer unseres Ortsverbandes.

Die Fachgruppe Räumen Typ C (Teleskoplader) befindet sich seit Anfang der Woche mit fünf Helfern im Ahrtal (Altenburg) im Einsatz. Sie unterstützt die verschiedenen Einheiten des THW und der Bundeswehr bei der Beräumung von Ver- und Gebrauchsgütern, Bauschutt und Abfall und bei Instandsetzung von Dächern. Zudem unterstützen unsere Helfer die Bevölkerung bei verschiedenen Arbeiten in den einzelnen Anwesen wie zum Beispiel Ausbau von Öltanks, Abbruch von Bodenbelägen und einzelnen Räumen (zum Beispiel Bäder). Dies wird von der Bevölkerung, die all ihr Hab und Gut verloren haben, gerne angenommen. Eine weitere Aufgabe war, gemeinsam mit den OVs Hagen, Germersheim und Ochsenfurt sowie den Pionieren der Bundeswehr aus Gera, diverse Räume der Ahrtalschule zu entkernen. Die Fachgruppe Räumen ist an eine Logistik Materialerhaltung (LogMat) angegliedert und arbeitet die verschiedenen Stellen eigenständig ab. Die Zusammenarbeit der einzelnen Einheiten funktioniert hervorragend.

Aber auch davor waren Helfer unseres Ortsverbandes im Einsatz. Bereits am 14.08. hatten sich zwei Helfer für eine Einsatzdauer von 9 Tagen auf den Weg ins Ahrtal gemacht. Sie waren dort für den Transport von Gütern zuständig, um die einzelnen Einsatzabschnitte zu versorgen.

Und in der vergangenen Woche war einer unserer Helfer zur Unterstützung der Planungszelle Ahrtal eingesetzt. In der Planungszelle wird zum Beispiel der Handlungsbedarf festgestellt und mögliche Projekte identifiziert. Daraus werden dann Aufträge für das THW erstellt. Zu einer Planungszelle gehören zwei Personen sowie bis zu acht Erkunder (Fachaufgabenindendifikationsteam FIT).

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: