23.05.2018

Vollsperrung

Gegen 18:35 Uhr wurde das THW zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der A6 Richtung Mannheim auf Höhe des Parkplatzes Bauernwald war ein Lkw auf einen auf dem Standstreifen parkenden Lkw aufgefahren.

Auf Grund der örtlichen Nähe des OV Heilbronn zum Unfallort wurde abgestimmt, dass dieser einen Erkundungstrupp entsendet. Kurz vor Beginn unseres Ausbildungsabends, gegen 18:45 Uhr, erhielten wir vom Führungs- und Lagezentrum der Polizei Heilbronn einen Einsatzauftrag für den Zugtrupp und die erste Bergungsgruppe inklusive Teleskopladers.

Dieser lautete: Unterstützung der Bergeunternehmen beim Entladen der verunfallten LKW auf der Autobahn A6 Richtung Mannheim Höhe Parkplatz Bauernwald.

Auf Grund der Vollsperrung und des daraus resultierenden Staus entschieden wir uns, über Land und erst bei Bad Rappenau (nach der Vollsperrung) auf die Autobahn zu fahren.

An der Einsatzstelle wurde das weitere Vorgehen mit den Bergeunternehmen sowie der Polizei abgestimmt. Hierbei zeigte sich, dass ein weiterer Radlader sowie Transportfahrzeuge und weiteres Personal gebraucht werden. Daher wurde auch der Ortsverband Sinsheim und ein weiterer LKW des OV Heilbronn hinzugezogen.

Insgesamt waren 35 THW-Helfer mit 9 Fahrzeugen und zwei Bergeräumgeräten vor Ort.

Den Bericht der Heilbronner Stimme findet Ihr hier



 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: