22.04.2018

Auf zum "Tag der offenen Tür" nach Ludwigsburg

Früh am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr machten sich vier Helfer und zwei Jugendhelfer auf den Weg zum OV Ludwigsburg. Grund dafür war die Präsentation des Abstützsystems Holz (ASH).

Mit dabei hatten sie den Gerätekraftwagen 1 (GKW1) mit dem ASH-Anhänger sowie den GKW2 mit einem Planenanhänger, der mit Werkzeug und Zubehör geladen war.

Gefragt wurden wir zum zweiten Mal in Folge, ob wir mit einer Ausstellung des ASH das bunte Programm mit verschiedenen Blaulichtorganisationen für die Gäste abrunden könnten.

Als Premiere für den OV Widdern wurde erstmals auch ein ASH-Modell im Maßstab 1:1 aufgebaut.

Dieses ASH-Modell wurde von unserem Helfer Frank Zenth entworfen und von ihm zusammen mit Thorsten Oberst und Joshua Little in Leichtbauweise gebaut. Das heißt die Balken sind nicht aus Vollmaterial, sondern bestehen aus selber gebauten Hohlkörpern (quasi Vierkantrohre aus Holz). Daher wiegt ein Balken mit 5 Metern Länge nicht ca. 150 kg, sondern nur ca. 35 kg. Daher erlaubt das Modell ein problemloses Aufstellen auf Festen und Messen mit nur drei Personen innerhalb von 25 min. Für diese Vorgehensweise bekamen wir durchweg ein positives Feedback.

Gerne stellen wir unser umfangreiches ASH auch auf Ihrer Messe/Ihrem Fest aus. Sprechen Sie uns bei Interesse bitte einfach an. Über ov-widdern(at)thw.de  können Sie uns schnell und einfach erreichen.

Vielen Dank an den OV Ludwigsburg für den schönen Tag und die interessanten Gespräche.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: